Kinderrechte-Filmfestival Berlin 2016

Filmtheater am Friedrichshain

Ella und Ron

Grüner Campus Malchow, Lichtenberg Ron wird von seinem Vater geschlagen. Er erzählt es seiner Schwester. Bald kommt es wieder zum Streit mit dem Vater und die Geschwister flüchten in den Zauberwald. Wird es ihnen gelingen, einen Ausweg aus ihrer Situation zu finden? Kinderrechte-Artikel Nr. 19

Eltern können doof sein

Meine Schule Berlin, Neukölln Die Eltern von Anna entschließen sich für einen Schulwechsel, damit Anna mit deutschen Kindern umgeben ist. Kinderrechte-Artikel Nr. 2, 12

​Freie Wahl?

Paavo-Nurmi-Grundschule, Marzahn-Hellersdorf Paul kommt bald auf die weiterführende Schule und möchte dieselbe besuchen, wie seine beste Freundin. Sein Vater aber sagt, dass das leider nicht geht, weil sie nicht rollstuhlfreundlich ist. Kinderrechte-Artikel Nr. 18, 23

​Die gerechten Rächer

Anna Lindh Grundschule, Wedding Wer hilft den Kindern, deren Rechte missachtet werden? Genau - die Rächer. Und sie haben Einiges zu tun an diesem Tag. Kinderrechte-Artikel Nr. 3, 12, 19, 28, 31, 36

Zuviel ist zuviel

Pettenkofer Grudnschule, Friedrichshain-Kreuzberg Juliens Eltern haben für ihren Sohn interessante Freizeitbeschäftigungen organisiert. Leider treffen diese nicht die Interessen ihres Sohnes. Doch Julien erhält unerwartete Hilfe bei der Lösung dieses Konfliktes. Kinderrechte-Artikel Nr. 12, 31

Einsatz lohnt sich

Annedore Leber Grundschule, Tempelhof-Schöneberg Weil Lillys Mutter viel zu viel arbeiten muss, muss ihre Tochter helfen. Lilly hat deswegen zu wenig Zeit für sich und Ihre Freunde. Als sie morgens wieder einmal zu spät kommt, bestellt die Klassenlehrerin Lilly ins Lehrerzimmer um mit ihr zu reden. Kinderrechte-Artikel Nr. 2, 31

Die Mondmenschen

Richard-Grundschule, Neukölln Als Monster seinen Heimatplaneten angreifen, muss Quasach in einer Raumkapsel fliehen. Auf dem nächsten Planaten, den er erreicht, muss er sich zunächst ganz alleine zurechtfinden. Kinderrechte-Artikel Nr. 22

Kleiderfabrik? Nein, danke!

Nelson-Mandela-Grundschule, Charlottenburg-Wilmersdorf Einige Schüler_innen begegnen vor dem Schulunterricht einer Gruppe von Kindern, die sie noch nie gesehen haben. Sie erzählen ihnen, dass sie zur Arbeit müssen und deswegen nicht in die Schule gehen können. Die Schüler_innen finden das ungerecht und planen eine Aktion, um den Kindern zu helfen. Kinderrechte-Artikel Nr. 28, 31, 32

Kuchen für den Neuen

36te Grundschule, Friedrichshain-Kreuzberg Filip kommt neu in die Klasse. Die anderen Kinder lassen ihn nicht in die Klassengemeinschaft, aber nachdem ein Mädchen sich die fiesen Streiche ein Weile angesehen hat, schmiedet sie einen Plan. Kinderrechte-Artikel Nr. 2

Die Unterschrift

Karlshorster Schule, Lichtenberg Lilly will in die Chor-AG gehen und braucht dazu eine Unterschrift ihrer Eltern. Als die sich querstellen, beschließt Lilly, die Sache in die eigene Hand zu nehmen Kinderrechte-Artikel Nr. 18, 31

Der verlorene Spielplatz

Grundschule im Hasengrund, Pankow Man will dort, wo sich der Spielplatz der Kinder befindet, ein Hotel errichten. Nachdem die Kinder davon erfahren, beschließen sie den Platz zu besetzen und stören die Bauarbeiten. Doch was nun? Kinderrechte-Artikel Nr. 31

Stress in der Klasse

Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, Neukölln Es kommen neue Kinder in die Klasse. Vier Kinder mobben die Neuen. Eine Gruppe von Helfern greift ein. SIe reden mit den Mobbern und erfahren, dass sie auch früher gemmobt würden Kinderrechte-Artikel Nr. 2, 19

Alles wegen einer 5!

Kiefholz-Grundschule, Treptow-Köpenick Lyla wird von der Mutter geschlagen, weil sie im Mathe-Test eine schlechte Note bekommen hat. Sie entscheidet sich, nicht mehr nach Hause zu gehen. Kinderrechte-Artikel Nr. 19

Ich habe einen Wunsch

Hunsrück Grundschule, Friedrichshain-Kreuzberg Eine geflüchtete Familie kommt neu in Deutschland an. Der Vater schämt sich, dass die Familie kein Geld hat. Er geht davon aus, dass Schule auch in Deutschland Geld kostet und erklärt deshalb seinem Sohn, dass er nicht in die Schule gehen kann. Kinderrechte-Artikel Nr. 28

Anton gehört zu uns

Grundschule im Hofgarten, Pankow Anton kommt in eine neue Schulklasse. Als er den Schulraum betritt bemerken einige Schüler_innen, dass er einen Rock trägt und machen sich über ihn lustig. Wie wird es ihm gelingen in seiner neuen Klasse Fuß zu fassen? Kinderrechte-Artikel Nr. 2