Das Drehbuch

Ein drehbares Buch

Am Anfang eines Fimprojekts steht meistens das Drehbuch. Es erzählt die Geschichte des Films und bietet damit die Grundlage für eine erfolgreiche Produktion - von den ersten Proben bis zum Schnitt. Aber was macht ein gelungenes Drehbuch eigentlich aus?

Kapitelübersicht

Drei Zutaten für ein fesselndes Drehbuch:

1) Eine zündende Idee

2) Lebendige Hauptfiguren

3) Konflikt & Spannung

1) Idee

Ping!

Wenn ihr einen brennenden Anlass oder eine zündende Idee habt, fällt das Schreiben umso leichter.

Macht euch also Gedanken, welche Art von Film ihr besonders toll findet oder welche Geschichte ihr am liebsten erzählen wollt.

Ideen für ein Drehbuch können ganz unterschiedlich sein, zum Beispiel:

  • Ein Superheld im Klassenzimmer
  • Ein Film, der das Kinderrecht auf Freizeit zum Thema macht
  • Ein Tag im Leben meiner coolen Tante
  • Eine Komödie mit allen meinen Freunden

Habt ihr auch schon Ideen?

2) Hauptfiguren

Zum Mitfühlen

Die Hauptfigur ist die wichtigste Figur eurer Geschichte.

Gestaltet sie also besonders vielschichtig und lebendig! Gebt ihr Stärken, aber auch Schwächen, Geheimnisse, Wünsche und Ängste. Selbst unter dem Anzug von Spiderman steckt ein (fast) normaler Teenager.

Je echter eure Hautfigur wirkt, umso mehr kann das Publikum sich in sie hineinversetzen. Dieses Hineinversetzen nennt man auch Empathie.

Übrigens: noch stärker kann euer Drehbuch werden, wenn nicht nur die Hauptfigur, sondern alle Figuren ein wenig Empathie erwecken. Selbst die Bösewichte!

3) Konflikt & Spannung

Stories, die mitreißen

Eine Figur, die das Publikum besonders fesseln soll, WILL meistens etwas. Das heißt, sie hat ein Ziel.

Zum Beispiel will sie Erdbeerkönigin werden, die Welt retten oder einfach nur ein Eis essen.

Aber um ihr Ziel zu erreichen, muss sie sich Herausforderungen stellen und schwierige Entscheidungen treffen.

Wenn eine Figur Schwierigkeiten hat, ihr Ziel zu erreichen, dann steckt sie in einem Konflikt. Je mehr sie sich anstrengen muss, umso größer ist ihr Konflikt.

  • Kleiner Konflikt: Malaika will ein Eis essen, aber kann sich für keine Sorte entscheiden.
  • Großer Konflikt: Emma will Erdbeerkönigin werden, aber hat panische Angst vor Erdbeeren.

Spannung erzeugt euer Drehbuch dann, wenn das Publikum nie weiß, wie sich die Konflikte lösen werden und die Geschichte ausgehen wird.

Macht es euren Figuren also nicht zu leicht!

Profitip

Das Format

Professionelle Drehbücher folgen meistens einem ganz bestimmten Format.

Guckt euch die folgende Beispielseite an und klickt auf die Info-Knöpfe, um mehr zum Aufbau eines Drehbuchs zu erfahren.

Sofort loslegen

Profi-App umsonst

DramaQueen ist eine kostenlose App, die euch beim Schreiben eures Drehbuchs helfen kann und das Format dabei automatisch vorgibt. Probiert es doch mal aus!

Hier geht's zur Seite

Quiz