Globale Gerechtigkeit

Input

Im 1. Kapitel zum Thema Gleichheit hast du erfahren, dass die Kinderrechte für alle Kinder weltweit gelten.* In den anderen Kapiteln über alle Rechte hast du vielleicht bemerkt, dass manche Rechte mehr und manche weniger eingehalten werden. Zumindest in deinem Leben, oder auch in Deutschland.

*das stimmt nicht ganz, und zwar hat ein Land die UN-Kinderrechtskonvention nicht unterschrieben: USA (Stand März 2019).

Selbsterfahrung

Warum ist den Europa immer oben? Warum ist nicht Afrika und Süd-Amerika oben? Sehr oft wird Europa als das Zentrum der Welt gesehen, vor allem von Menschen in Europa. Wir sind aber nur ein ganz kleiner Teil der Erde.

Wenn du jetzt denkst, dass im zweiten Bild die Weltkarte einfach nur anders herum gedreht ist, dann musst du nochmal genauer hinschauen!

Denn in der zweiten Version sind die Länder auch anders groß. Und zwar so groß, wie sie in Wirklichkeit sind. Die Karte, die meistens genutzt wird (sie heißt Mercator-Projektion) hat die Anordnung der Länder sehr gut dargestellt. Aber die andere Karte (sie heißt Peters-Projektion) stellt die Länder in ihrer Originalgröße dar.

Fällt dir auf, dass Europa in Wirklichkeit viel kleiner ist? Europa ist nämlich gar nicht größer wie Südamerika, sondern nur halb so groß! Und der Äquator, also der Ring, der um die Mitte der Erde geht, ist jetzt wirklich im Mittelpunkt. In der “normalen” Version ist der Äquator nämlich viel weiter unten und nicht in der Mitte gezeichnet.

Vertiefung

Wir alle leben auf der gleichen Erde, und doch ist das Leben nicht für alle gleich. Ganz im Gegenteil: Die Ressourcen, also zum Beispiel Geld und Besitz, sind sehr ungleich verteilt.

Und was hat das alles jetzt mit Kinderrechten zu tun? Die Kinderrechte sind für alle Kinder die gleichen. Doch jedes Kind erlebt sie anders. Bei manchen werden die Rechte sehr oft verletzt und manche Kinder haben schlechtere Bedingungen.

In welchem Land der Erde du lebst, kann auch sehr viel damit zu tun haben. Und wo du geboren bist, kannst du dir nicht aussuchen. Deshalb ist es gut, wenn du manchmal einen Schritt zurück gehst und versuchst, die Situation von anderen Menschen in anderen Ländern nicht außer Acht zu lassen.

Eine gerechte Welt

Doch wie würde eine gerechte Welt in der Zukunft ganz ohne Probleme aussehen? Das erklären in diesem Video zwei Kinder. Sie stellen die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung vor, die die vereinten Nationen festgelegt haben.