Recht auf Würde und Identität

Selbsterfahrung

In dem Film hat du schon etwas mehr über Privatsphäre erfahren. Aber wie sieht es denn bei dir aus – achtest du immer die Privatsphäre von anderen?

Vertiefung

a) Was ist das Recht auf XY?

Du hast das Recht auf einen Namen, Staatsangehörigkeit und dass deine Würde und Privatsphäre geachtet wird. Das heißt,  dass dich niemand mobben, beleidigen oder anders verletzen darf. Und dass niemand deine privaten Sachen anschauen darf ohne dass du es möchtest.

b) Wann und warum wird das Recht gebrochen?

Wenn Kinder ohne eine Staatsangehörigkeit geboren werden.

Wenn Kinder gemobbt oder beleidigt werden oder ihre Privatsphäre nicht beachtet wird. Dies kann von Erwachsenen aber auch von Kindern selbst ausgehen! Vielleicht hast du das auch selbst schonmal gemacht?!

c) Mit welchem anderen Recht kann dieses Recht in Konflikt geraten?

Das Recht kann in Konflikt geraten mit dem Recht auf elterliche Fürsorge. Wenn Kinder in Gefahr sind und die Eltern sich Sorgen machen, dann können sie im äußersten Notfall manchmal auch deine Privatsphäre missachten, um dich vor schädlichen Dingen zu schützen.

Das Private Tagebuch

Hier kannst du dir einen kurzen Film anschauen, den eine Schulklasse für das Klappe auf für Demokratie und Kinderrechte gedreht hat.

Projektidee

Bastel dir dein eigenes Türschild, dass andere wissen, wann du nicht gestört werden willst. Falls du kein eigenes Zimmer hast, kannst du das Schild ja an dein Bett hängen.